Energieeinsparungen in Deutschland – Was sind die Vorteile?

Posted by admin - October 19th, 2014

Das Energiesparen hat überwiegend nur Vorteile und keine Nachteile. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand. Energie muss irgendwie hergestellt werden. Dadurch werden Ressourcen des Planeten verbraucht. Wird nun weniger Energie verbraucht, müssen weniger Ressourcen verbraucht werden, was den Planeten und die Umwelt schont und entlastet und das Überleben von vielen weiteren Generationen sichert. Skeptiker werden sagen, dass sie als einzelne nur wenig ausrichten können und selbst wenn sie viel Energie einsparen, die nur der bekannte „Tropfen auf den heißen Stein ist“. Dem ist aber natürlich nicht so! Wenn jeder auch nur täglich ein wenig mehr Energie einspart als am Vortag, so ist der Welt schon sehr geholfen. Wir können alle etwas tun, um den Planeten lebenswerter zu machen und ihn somit für viele weitere Generationen zu erhalten. Neben den Vorteilen, die für die Umwelt entstehen, hat natürlich auch jeder einzelne etwas davon, wenn er Energie einspart. Man fühlt den Unterschied Monat für Monat in seinem Geldbeutel. Da die Energiepreise mittlerweile extrem hoch sind, sind die Einsparpotenziale enorm hoch. Allein wenn Sie darauf achten das Licht in Zimmern zu löschen, in dem sich niemand aufhält, sparen Sie schon große Mengen Energie. Auch sollten Sie beim Kauf von neuen Elektrogeräten auf die Energieeffizienzklasse achten. Vor allem bei Geräten, die rund um die Uhr laufen, wie z.B. der Kühl- oder der Gefrierschrank. Aber auch Geräte wie beispielsweise Spülmaschine, Waschmaschine, Trockner und Fernseher sind Geräte, die bei falscher Auswahl, viel Energie unnötig verschwenden können.

 

  • Auf jeden einzelnen Bundesbürger kommt es an!

 

Fachleute und Experten sind sich einig: der Klimawandel ist wahrscheinlich nicht mehr aufzuhalten bzw. rückgängig zu machen. Wir können aber alle etwas tun, um den Klimawandel zu verlangsamen bzw. auf einem gewissen Niveau zu stoppen. Richtig geraten – mit Energiesparen. Je weniger Ressourcen wir der Erde entnehmen und desto weniger schädliche Gase wir durch die Verbrennung dieser Ressourcen erzeugen, desto besser ist dies für die Umwelt, die Atmosphäre und den Klimawandel. Einige Fachleute gehen sogar davon aus, dass man den Prozess sogar umkehren kann, wenn alle Menschen dieser Welt an einem gemeinsamen Strang ziehen.

 

  • Vorteile für die ärmsten Staaten dieser Welt

 

Die Vorteile für die Umwelt und unsere Geldbeutel sind bereits diskutiert worden. Aber auch für die ärmeren Staaten der Erde hätte das Energiesparen direkte Vorteile. Es ist mittlerweile bewiesen, dass der Klimawandel Wetterphänomene auslöst, die den ärmsten Menschen dieser Erde bitter zusetzen. Es kommt in diesen Regionen zu extremer Dürre, monsunartigen Regenfällen, die dann wiederum zu Überschwemmungen, Erdrutschen oder dergleichen führen. Gerade diese Phänomene machen eine nachhaltige und erfolgreiche Landwirtschaft nahezu unmöglich. Dadurch kommt es zu Hungerkatastrophen, die von den armen Staaten nur schwer zu bekämpfen sind. Desweiteren sind überflutete Gebiete ein Brutherd für Bakterien und Viren aller Art und es kommt zu Krankheitsausbrüchen wie Cholera, etc. Auch wenn derzeit noch viele Länder dieser Erde bei solchen Katastrophen helfen – sei es durch Nahrungslieferungen, Materiallieferungen, Fachleute oder finanzieller Hilfe. Es bleibt fraglich wie lange diese Hilfsbereitschaft noch anhält, wenn die weltweite Finanzkrise und Rezession weiter gehen und die Staaten immer mehr Probleme mit der eigenen Bevölkerung bekommen.

 

 

Smog in den Städten

 

Der größte Verursacher des Klimawandels sind die Gase, die durch die Verbrennung von Öl, Erdgas, Kerosin, Kohle, etc. entstehen. Teilweise sind die entstehenden Gase nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern auch giftig für den Menschen und andere Lebewesen. Auch hier hilft natürlich das Einsparen von Energie dem entgegenzuwirken. Wenn in Berlin z.B. die Energiegewinnung auf dem Höhepunkt ist und der Verkehr zur „Rushhour“ Richtung Feierabend rollt, ist die Belastung durch schädliche Umweltgase (Smog) auf extremen Höhen. Wen die bisherigen Vorteile des Energiesparens noch nicht überzeugt haben, den überzeugen vielleicht die folgenden. Energieeffizienz und der bewusste Umgang mit Energie hat den Vorteil, dass wir unsere Gesundheit vor diesen Gasen schützen. Denn diese Gase sind nachweislich Auslöser für diverse Erkrankungen der Lunge und weiterer Organe im menschlichen Organismus.

 

Alles in Allem muss man sagen, dass das Energiesparen viele Vorteile hat, die es lohnt zu verfolgen und zu erlangen. Deswegen hilft es, wenn zumindest wir in Deutschland als Vorbild voran gehen und den anderen Staaten dieser Erde zeigen wie man es machen kann und wie man dadurch sein Leben zum guten wenden kann

Wie grüner Kaffee Ihnen hilft jung und gesund zu bleiben

Posted by admin - October 19th, 2014

Grüner Kaffee ist eigentlich ein Produkt, das beim Abnehmen hilft. In Deutschland sind immer mehr Menschen übergewichtig oder sogar fettleibig. Gerade diese Menschen brauchen ein Produkt, das Ihnen beim Abnehmen hilft, um einen kleinen Hype zu starten und Motivation zu erhalten um weiter abzunehmen und Sport zu treiben. Aber grüner Kaffee sorgt auch dafür, dass der Körper gesund, jung und vital bleibt. Grüner Kaffee besteht aus Chlorogensäure, welches ein Antioxidans ist. Diese Antioxidantien greifen im Körper freie Radikale an und zerstören diese. Somit haben freie Radikale keine Chance mehr gesunde Zellen zu zerstören und so langfristig zu Krebs zu führen. Die Konzentration von Chlorogensäure im grünen Kaffee ist sehr hoch, weswegen er besonders bei der Bekämpfung von den freien Radikalen hilft. Wenn freie Radikale die Hautzellen des Menschen angreifen, sieht die Haut älter und geschädigt aus. Dadurch, dass die Hautzellen nicht mehr angegriffen werden, können sich diese regenerieren und die Haut kann wieder strahlen. Auf diese Weise wird der Alterungsprozess durch grünen Kaffee verlangsamt.

 

Aber das ist nicht der einzige Vorteil, den der Wirkstoff von grüner Kaffee auf unsere Gesundheit und unser jugendliches Aussehen hat. Grüner Kaffee wirkt sich nämlich auf die „Bräunungsfähigkeit“ der Haut aus. Dadurch erhält man draußen schneller eine natürlich, knackige Bräune. Ins Solarium muss man dafür natürlich nicht. Es ist vollkommen ausreichend, wenn man sich draußen täglich 1-2 Stunden bewegt bzw. sich dort aufhält. Ohne die Wirkstoffe des grünen Kaffees, wird man nachgewiesenermaßen nicht so schnell braun. Da aber eine gesund aussehende, braune Haut mittlerweile als Schönheitsideal gilt und blasse und fahle Menschen oft als unattraktiv empfunden werden, ist der Konsum von grünem Kaffee förderlich für die Partnersuche. Wer auf der Suche nach einem Partner ist, findet so schneller jemanden, der einen attraktiv findet. Aber hier kommt die doppelte Wirkung des grünen Kaffees zum Tragen. Man wird nicht nur schneller braun, sondern man erhält durch das enthaltene Koffein einen Kick und mehr Energie, um mit diesem Kick mit dem Sport zu beginnen. So kann man draußen Sport treiben, dabei Lust und Freude empfinden, braun werden und noch abnehmen. Nur grüner Kaffee bietet diese geballten Vorteile und Motivationssteigerungen. Alles in allem hat grüner Kaffee also nur sehr positive Vorteile. Man fühlt sich in einem fitten Körper besser, kommt besser beim anderen Geschlecht an, wird schneller und gesund braun und was das wichtigste ist – man schützt Organe dadurch, dass die freien Radikale, die zu Krebs führen können, vernichtet werden.

Energie für den Treppenlift

Posted by admin - October 19th, 2014

Es gibt für nahezu jede Treppe ein passendes Treppenliftmodell. Egal wie die Form der Treppe ist, der Steigungswinkel, der Verlauf, etc. Der günstigste Treppenlift ist dabei ein Sitzlift für gerade Treppen, die eine normale Steigung haben. Sobald Kurven hinzukommen oder die Steigung stärker wird, kommen natürlich zusätzliche Kosten hinzu, da die Konstruktion aufwändiger wird. Treppenlifte können je nach Bauart und Gegebenheiten bzw. Geschmack des Besitzers innen oder außen an der Treppe angebracht werden. Die Innenmontage ist dabei meist etwas kostspieliger, da die Befestigung besonders sein muss und nicht an der Wand befestigt werden kann. Das Schienensystem, auf dem der Treppenlift transportiert wird, wird entweder an der Wand befestigt, wenn der Treppenlift außen installiert wird. Oder die Befestigung erfolgt mit Stützen, die auf den Treppenstufen selbst verschraubt werden und die dann das Gewicht des Treppenlifts tragen. Da auf diese Weise nicht so viel Gewicht befördert werden kann, eignet sich diese Art der Installation meist nur für Sitz- und Stehlifte. Plattformlifte müssen meist an der Wand verschraubt werden, da sie mit bis zu 300kg belastet werden können.

 

Alle Treppenlifte haben eins gemein. Es gibt nur zwei verschiedene Antriebe für Treppenlifte. Den Zahnstangenantrieb und den Transaktionsantrieb. Dabei funktioniert der häufigere Antrieb, der Zahnstangenantrieb, wie eine Zahnradbahn. Die Umdrehungen des Zahnrads bewegen den eigentlichen Lift am Schienensystem hoch und runter. Der technisch aufwändigere und modernere Transaktionsantrieb ist kostspieliger als der etwas in die Jahre gekommene Zahnstangenantrieb. Wer aber das nötige Kleingeld hat, kann sich diesen Antrieb einbauen lassen, da die Fahrt mit diesem Antrieb von Menschen als angenehmer und komfortabler empfunden wird, da die Fahrt ruhiger und mit weniger Vibrationen durchgeführt wird. Der Antrieb funktioniert so, dass unter dem Liftmodul Rollen sind, die auf dem Schienensystem bzw. den Fahrwegrohren entlang fahren.

 

Beide Antriebe verbrauchen dabei in etwa die gleiche Menge Energie. Also ist von diesem Gesichtspunkt aus kein Unterschied festzustellen. Generell sind Treppenlifte sehr sparsam was den Energieverbrauch angeht. Die meisten neueren Modelle verbrauchen nicht mehr Energie als eine handelsübliche Glühbirne. Auch die Aufladung der Elektromotoren, falls ein solcher bei einem Treppenliftmodell verbaut ist, benötigt nicht mehr Strom als die Aufladung eines Notebooks, Tablets oder Smartphones. Die meisten Modelle arbeiten mittlerweile nur noch auf Batteriebetrieb, welche bei Nichtgebrauch wieder aufgeladen werden. Diese Batterien sind meistens wartungsfrei und funktionieren über Jahrzehnte sehr gut. Dadurch braucht man keine Angst haben während der Fahrt auf der Treppe „steckenzubleiben“, da diese Batterie immer funktioniert. Aber selbst wenn es mal zu einem Ausfall kommt, verfügen alle Treppenlifte über ein Notstromaggregat, das den Betrieb in diesem Fall übernimmt. Bei neueren Modellen, wird die Batterie des Treppenlifts kontinuierlich über einen durchgängigen Kontakt im Schienensystem aufgeladen. Auch hier verbraucht die Aufladung nicht mehr Strom als eine Glühbirne. Dieser Umstand macht auch den permanenten Gebrauch des Treppenlifts günstig und für alle Einkommensschichten erschwinglich.

Neue Handyortungs-Apps für mobile Betriebssysteme schonen den Energieverbrauch bei Smartphones

Posted by admin - October 19th, 2014

Die Handyortung wird immer beliebter und immer mehr Menschen wollen wissen wo sich ihr Handy oder das Handy einer anderen Person z.B. der Kinder, des Partners, etc. befindet. Deswegen gibt es mittlerweile zahlreiche Apps, die diese Nachfrage befriedigen. So gehört die Ortung bei vielen Sicherheitsapps zu der Grundausstattung. Hier stellen wir Ihnen die beliebtesten Apps vor:

 

Die App „Mobile Security“ des Sicherheitsanbieters AVAST wird von allen Computerzeitschriften und anderen Experten sehr hoch und gut bewertet. Nicht nur die Sicherheitsfunktionen der Software, sondern auch die Handyortung wird extrem hervorgehoben. Dadurch, dass die App kostenfrei in der Basisversion ist, wird sie immer populärer. Im Falle eines Diebstahls oder Verlusts kann das Smartphone dabei schnell geortet und somit wiedergefunden werden. Sie brauchen aber keine Angst haben, dass dadurch ihr Akku nach wenigen Stunden komplett entladen ist. Diese App ist sehr sparsam mit der Energie des Akkus. Dies wird möglich gemacht dank neuster Programmiertechnologie. Durch die stromsparende Ortungsfunktion lässt sich ein Handy auch bei Gefahr in Verzug sperren und aus der Ferne die Daten löschen.

 

Lookout Mobile Security ist der nächste sehr beliebte Sicherheitsspezialist für Android-Smartphones. Diese App bietet ähnliche Funktionen wie Avast und ist auch sehr stromsparend. Ihr Akku hält also auch mit dieser Ortungsapp den ganzen Tag durch und sie müssen ihn also nicht häufiger aufladen als ohne App. Natürlich gibt es auch hier eine kostenpflichtige Premiumversion. In der kostenlosen Version haben Sie aber alle Funktionen, die zur Ortung benötigt werden. Wer mehr Komfort und Funktionen will, kommt nicht um die Premiumversion herum. Hierbei erhält man beispielsweise Fotos der Frontkamera per E-Mail zugeschickt, wenn jemand das falsche Passwort oder die falsche PIN eingibt. Dies ist ein sehr effektiver Schutz vor Diebstahl.

 

Lange Zeit als Marktführer für Sicherheitslösungen für Personal Computer, mischt auch Norton jetzt auf dem Markt für Sicherheitslösungen für mobile Endgeräte mit. Natürlich gehört zu dieser Sicherheitslösung auch die Funktion der Handyortung. Zu den weiteren wertvollen Funktionen gehören automatische Sperren, falls die SIM-Karte des Geräts entfernt wird oder das Fernlöschen von privaten Daten, falls das Handy geklaut wurde. Auch diese Software ist natürlich hochmodern und spart Energie des Akkus im Falle der Handyortung. Sie arbeitet also sehr energieeffizient.

 

 

Eine besondere Ortungsapp für alle populären mobilen Betriebssysteme ist Gadget Trak. Hierdurch wird nicht nur die Position des Handys metergenau angezeigt, was durch die Kombination von GPS, WLAN-Signalen und Funkdaten ermöglicht wird. Es ist aber überdies auch möglich, das Handy fernzusteuern und unbemerkt Aufnahmen des Diebs zu machen und diesen dann mit Fotos der Polizei zu melden. Auch diese App ist natürlich sehr stromsparend während der Handyortung, sodass nicht viel Energie verbraucht wird.